Navigierte und CT-gesteuerte Mikrowellenablation und IRE

Beschreibung

Bei Patienten mit Leberkrebs oder Ablegern von anderen Primärtumoren innerhalb der Leber kann eine Operation und chirurgische Entfernung der Leberherde manchmal zu riskant oder gar unerwünscht sein.

Leber mit Tumoren
Leber mit Tumoren
Tumorentfernung mit Mikrowellenablation
Tumorentfernung mit Mikrowellenablation
kombiniertes Vorgehen - Ablation und Leberresektion
kombiniertes Vorgehen - Tumorentfernung mit Mikrowellenablation und Leberresektion
zweizeitiges Vorgehen: Initiale Ablation gefolgt von einer Leberresektion zu einem späteren Zeitpunkt
zweizeitiges Vorgehen: Initiale Ablation gefolgt von einer Leberresektion zu einem späteren Zeitpunkt

Wir verwenden die CT-gesteuerte Navigation zur Therapie von Leberherden mittels Mikrowellenablation oder Irreversibler Elektroporation (IRE) bei Patienten mit Leberkrebs oder bei Ablegern in der Leber, durchgeführt durch ein interdisziplinäres Team von Viszeralchirurginnen/Viszeralchirurgen und Radiologen/-innen.

Die Mikrowellenablation oder Irreversible Elektroporation wird je Eingriffsart und Lage des zu behandelnden Tumors CT-gesteuert perkutan (durch die Haut und Bauchdecke) oder aber im Operationssaal mittels Schlüssellochchirurgie durchgeführt. In beiden Fällen ermöglicht eine stereotaktische Navigation eine präzise Nadelführung und Platzierung sowie eine gewebesparende Behandlung.

Das Computernavigationssystem wurde in langjähriger Zusammenarbeit mit dem ARTORG Center for Biomedical Engineering Research der Universität Bern entwickelt und ermöglicht neben der optimalen Nadelplatzierung auch eine direkte Kontrolle des Behandlungserfolgs im Anschluss an die Intervention.

Der genaue Ablauf einer perkutanen stereotaktischen Ablation kann dieser Patienteninformation SMWA entnommen werden.

Bei Fragen können Sie sich direkt beim Team für minimal-invasive stereotaktische Leber-Interventionen MWAtest@insel.ch melden.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin im Bauchzentrum Bern?

Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter:
Tel: +41 (0)31 632 59 00

Die Anmeldung kann über den betreuenden Hausarzt oder durch den Patienten selbst erfolgen.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular